Jein!? Soll ich’s machen oder lass ich’s lieber sein?

 

Es beginnt am Morgen und zieht sich über den ganzen Tag hinweg: was ziehe ich heute an? Was frühstücke ich? Was unternehme ich abends?…

In der heutigen Zeit mit der Vielzahl an Informationen verliert man gerne den Überblick. Und hat man sich dann entschieden, schwingt da immer noch die Angst mit, die falsche Entscheidung getroffen oder etwas verpasst zu haben. Was oft hilft: Ruhig werden und Abwarten!

Dann nämlich können wir uns wieder mit unserer Intuition verbinden. Die Intuition  ist (gemäß Definition von Wikipedia): „die Fähigkeit, Einsichten in Sachverhalte, Sichtweisen, Gesetzmäßigkeiten oder die subjektive Stimmigkeit von Entscheidungen zu erlangen, ohne diskursiven Gebrauch des Verstandes, also etwa ohne bewusste Schlussfolgerungen.“ Lateinisch: Intueri = ansehen, betrachten.

Das heißt, auch hier lohnt es sich einmal wieder in den Raum hinter den Gedanken einzutreten und die Gedanken ohne Wertung zu betrachten. Denn die Antwort ist in dir. Sie muss nur an die Oberfläche kommen. Grundsätzlich gilt also: je stiller wir werden, desto besser sind wir mit unserer Intuition verbunden und desto schneller wissen wir, was jetzt richtig ist.

 Affirmationen des Monats

* Wenn ich ruhig und ganz bei mir bin, fällt es mir leicht Entscheidungen zu treffen

* Wenn ich auf mein Herz höre, weiß ich was zu tun ist

* Je ruhiger ich bin desto klarer ist mein Geist

* Jetzt ist der perfekte Moment

Aufgaben des Monats zum Ausprobieren

* Stille Meditation oder das Rezitieren von Mantras: tägl mind. 5 Minuten

* Zettelbox: Schreibe die zur Auswahl stehenden Möglichkeiten auf einen Zettel und lege diese in eine Schachtel. Ziehe einen Zettel. That’s it. Lass dein Unterbewusstsein bzw. deine Intuition entscheiden.

* Magische Stühle: Schreibe die zur Auswahl stehenden Möglichkeiten auf einen Zettel und lege diese auf jeweils einen Stuhl. Stelle die Stühle im Kreis auf. Setze dich der Reihe nach mit geschlossenen Augen auf den Stuhl. Dort, wo du am besten gesessen hast, liegt deine Antwort.

* Hör auf dein Bauchgefühl! Wenn sich dein Bauch verkrampft, dann kann die Entscheidung für dich in diesem Moment nicht richtig sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.